Wie sicher sind Ihre Daten im GovBot?

Alle Fragen die unseren Behördenbot erreichen, egal ob über Facebook Messenger, Whatsapp oder den Chat der Stadt, werden über die Technologie des GovBot anonymisiert und erst dann an unsere "natural language processing"- und "machine learning"-Dienste weitergeleitet. Darüber hinaus kann der GovBot "on premise" (in Ihrem Rechenzentrum) oder in der deutschen Microsoft Cloud gehostet werden.

  1. Stellt der Nutzer eine Anfrage über einen öffentlichen Messenger, werden die Daten direkt in das Microsoft Bot Framework geleitet. Kommt die Anfrage über die eigene Oberfläche des GovBot, werden die Daten über GovBot-eigene Dienste in das Framework gelenkt.
  2. Das Microsoft Bot Framework bekommt nur "anonyme" Daten, die es in das Backend des GovBot weitergibt.
  3. Das Backend des GovBot arrangiert die Zusammenarbeit mit verschiedenen Diensten und Plattformen, um die Funktionalitäten des GovBot zu gewährleisten. Auch diese Dienste werden anonymisiert angefragt, so dass zu keiner Zeit Nutzerdaten an fremde Systeme weitergegeben werden.

Was ist die Microsoft Cloud Deutschland?

Der GovBot kann auf Wunsch in der Microsoft Cloud Deutschland gehostet werden. Dabei handelt es sich um eine echte Cloud, die allerdings nach deutschem Datenschutz unter Treuhänderschaft von T-Systems betrieben wird. Selbstverständlich kann unser Chatbot aber auch "on premise" in Ihrem eigenen Rechenzentrum betrieben werden.

Verschlüsselung mit Let's Encrypt

Let’s Encrypt (englisch, „Lasst uns verschlüsseln“) ist eine Zertifizierungsstelle, die Ende 2015 in Betrieb gegangen ist und kostenlose X.509-Zertifikate für Transport Layer Security (TLS) anbietet. Dabei ersetzt ein automatisierter Prozess die bisher gängigen komplexen händischen Vorgänge bei der Erstellung, Validierung, Signierung, Einrichtung und Erneuerung von Zertifikaten für verschlüsselte Websites. Ziel des Projekts ist es, verschlüsselte Verbindungen im World Wide Web zum Normalfall zu machen. Indem unter anderem Zahlung, Webserverkonfiguration, Validierungs-E-Mails und die Sorge um abgelaufene Zertifikate überflüssig werden, sollen Aufwand für Einrichtung und Pflege von TLS-Verschlüsselung deutlich gesenkt werden. (Quelle: Wikipedia)

Der GovBot ist in allen seinen technischen Ebenen vollständig SSL/TLS-verschlüsselt und dadurch auf dem neusten Stand der Technik.