Geschichte des GovBot

Die Idee zum GovBot als Behördenbot entstand auf der CeBIT 2016: Fasziniert vom Roboter "NAO" der Firma Aldebarahn auf dem IBM Stand in Halle 2 recherchierte das publicplan-Team nach dem Hintergrund für die Intelligenz des Roboters. Schnell fanden wir heraus, dass NAO genährt wird durch "machine learning", in diesem Fall von IBM's WATSON-Technologie.

Unzählige YouTube-Videos und Recherchen im Internet über IBM WATSON weiter, wurde der erste Case für uns klar. Die Verwaltungssuchmaschine des Landes NRW sollte damit intelligenter werden und somit dem Bürger und den Unternehmen einen klaren Mehrwert geben - nämlich schneller an die benötigte Information zu kommen. Um das zu illustrieren haben wir eine kleine Technologie-Demo zur FAQ-Datenbank des Landes erstellt und erste Versuche zur Erkennung von LeiKa-Codes aus Textanfragen gestartet.

Auf dem Hackathon des Landes NRW am 03.09.2016 traten wir mit der Chatbot-Idee "Feel.NRW" an und konnten einige OK Lab Teilnehmer begeistern mit uns den "Botty.NRW" zu entwickeln. Botty war in der Lage durch offene Daten des Landes dem Nutzer Informationen zu Wochenmärkten und Schwimmbädern mitzuteilen. Ebenfalls auf dem Hackathon präsentierten die "Kumpel Krefeld" ihre Idee, Verwaltungsangelegenheiten mit einem Bot zu digitalisieren bzw. zu vereinfachen. Mit dieser Idee gewannen Theo Steinhardt und Michael Tjupalow alias "Kumpel Krefeld" den Hackathon.

Schnell war klar, dass die Konzeptidee der Kumpel Krefeld und unsere technologischen Überlegungen gut zusammen passen und so entstand der GovBot, der im Oktober 2016 das Licht der Welt erblickte.

Presse und Downloads

GovBot - Dialogisches E-Government

Behördenspiegel vom 09.04.2017

Download
GovBot Dialogisches E-Government
Behördenspiegel_Ausgabe04_2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 368.7 KB

E-Government - Ein Chatbot für verwaltungen

kommunal magazin vom 01.02.2017

Mehr Informationen erhalten Sie auf der Webseite des Kommunal magazin: http://www.kommunalmagazin.ch/ein-chatbot-fuer-verwaltungen


Verwaltungsmaschine: Der GovBot

Wahl.de vom 10.01.2017

Mehr Informationen erhalten Sie im Blogartikel von wahl.de: https://www.wahl.de/aktuell/2017/01/18/govbot-bots-fake-news-ethik/


Unsere Vision

Der GovBot soll E-Government "nah" an Bürger und Unternehmen bringen und alle Prozesse dialogisch abbilden:

  • multimedial (Bilder/Videos, Karten, interaktive Schaltflächen, Dokumente, …)
  • integriert (Login mittels nPA/Servicekonto, ePayment)
  • barrierearm (Sprachinterface z.B. mit Amazon Alexa)

Um das zu illustrieren haben wir das nebenstehende Video produziert, das die Beantragung eines Anwohnerparkauswieses pewr Chatdialog zeigt.


GovBot als Produkt der publicplan GmbH

publicplan entwickelt Web- und Open Source-basierte Softwarelösungen für Institutionen des öffentlichen Sektors. Durch unsere innovativen Lösungsideen helfen wir beim Vorantreiben der Verwaltungsdigitalisierung.

eGovernment Top 10 Webservice-Anbieter
eGovernment Top 10 Webservice-Anbieter
eGovernment Top 15 E-Government-Berater

Gemeinsam mit Michael Tjupalow und Theo Steinhardt (Kumpel Krefeld) entwickeln wir seit Oktober 2016 den GovBot und verbinden damit unsere Expertise aus dem E-Government mit den Ideen zweier junger Entwickler.